Bergischer Pokal

 

 

 

In den letzten Jahren fand der Hundesport im Allgemeinem weniger Interessenten, die sich dieser Sportart anschließen wollten. Die einzelnen Ortsgruppen verloren Mitglieder und es wurde immer schwerer Nachwuchs heranzuziehen.

Die Gründe dafür sind vielfältig. Hunde sind in unserer Gesellschaft scheinbar nicht mehr gern gesehen und so steigen die Anforderungen in der Hundehaltung stetig an. Neben den Kosten für die Hundesteuer, sind Tierarztkosten zu berücksichtigen und die allgemeinen Kosten für Haltung, Fütterung und Pflege sind ebenso angewachsen.

Des weiteren ist es nicht einfach einen Hund zu halten. Man muss die entsprechenden Unterbringungsmöglichkeiten haben, die Familie muss sich insgesamt darauf einstellen und die Nachbarschaft ist in großem Maße ebenfalls zu berücksichtigen.

Letztlich muss man sich selbst auch auf das Tier einstellen, was zu einigen Einschränkungen im vorherigen Lebensrhythmus führt.

Aus diesem Grund haben wir im Jahre 2005 einige Ortsgruppen angeschrieben, um zu einer Zusammenarbeit zu finden, die dazu führt die vorhandenen Möglichkeiten der einzelnen Ortsgruppen zu bündeln und Gegebenheiten der einen Ortsgruppe mit den nicht oder weniger vorhandenen Möglichkeiten der anderen Ortsgruppe zu vereinen, um das Bestehen der einzelnen Ortsgruppe zu festigen. Letztlich erklärten sich die Ortsgruppen Wermelskirchen, Dabringhausen, Wuppertal-Cronenberg und Wuppertal-Barmen bereit einer Arbeitsgemeinschaft mit uns beizutreten. Um dies nach außen hin auch darzustellen, wurde der „Bergische Pokal“ ins Leben gerufen, der im Wechsel jedes Jahr in einer der genannten Ortsgruppen ausgetragen werden soll. Leider entschloss sich die OG Barmen nach einem Jahr aus dieser Arbeitsgemeinschaft auszutreten, schade.

Anfang 2009 fand die OG Wuppertal-Barmen wieder den Weg zurück und die OG Holthausen wurde im Kreis der Arbeitsgemeinschaft aufgenommen.
Die OG Wermelskirchen verabschiedete sich dagegen aus diesen Reihen, so dass nun aktuell noch die Ortsgruppen
Dabringhausen, Wuppertal-Barmen, Cronenberg, Holthausen und Remscheid
der Arbeitsgemeinschaft angehören.
 
 
Austragungsmodalitäten:
®    Geführt wird auf Prüfungsstufe in B u C nach Prüfungsordnung des SV.
®    Hunde die noch keine Schutzhundprüfung abgelegt haben, werden in Prüfungsstufe 1 geführt.
®    2 Hunde stellen eine Gruppe, wobei 1 Hund in B und der zweite Hund in C geführt wird.
®    Eine Gruppe kann auch von einem Hund gestellt werden, wenn dieser in B u. C. startet.
 
Dieser Pokal wurde im Jahr 2005 zu ersten Mal in unserer Ortsgruppe ausgetragen und konnte mit reger Teilnahme auch weiterer Gastortsgruppen durchgeführt werden.
Austragende Ortsgruppen waren danach:
2006 OG Wermelskirchen
2007 OG Cronenberg
2008 OG Remscheid e.V.
2009 OG Cronenberg
2010 OG Barmen
2011 OG Remscheid e.V.
2012 OG Cronenberg
2013 OG Barmen
2014 OG Remscheid e.V.
2015 OG Barmen
2016 OG Cronenberg

Der Bergische Pokal wurde im nachfolgenden Jahr nicht mehr ausgerichtet da,

kaum noch Interesse an der Ausrichtung und Teilnahme bestand.

Die hier bisher eingefügten Teilnehmer- und Ergebnislisten wurden aufgrund der neuen

EU-DSGVO, ab 25.05.2018 gültig, entfernt.

 

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld